Strafrecht

Wird Ihnen eine Straftat vorgeworfen, so müssen Sie beachten, dass grundsätzlich jede Aussage, die Sie gegenüber den Strafverfolgungsbehörden machen, später gegen Sie verwendet werden kann.

Beschuldigte sollten sich daher stets gut überlegen, ob Sie überhaupt eine Aussage machen oder nicht, zumal sei sich als juristische Laien oftmals nicht bewusst sind, welche Konsequenzen ihre Aussagen haben können.

Aufgrund dessen ist es stets sinnvoll, im Falle des Vorwurfes einer Straftat einen Rechtsanwalt aufzusuchen, der Ihnen in verteidigungstaktischer Hinsicht die nötigen Informationen geben und Sie vor allem in rechtlicher Hinsicht ausführlich beraten kann.

Der Rechtsanwalt kann insofern auch beurteilen, ob es aufgrund der Beweislage sinnvoll erscheint, die Aussage zu verweigern oder sich einzulassen.

Bevor allerdings eine Aussage getroffen wird, sollte Einsicht in die Ermittlungsakten genommen werden, um festzustellen, welche Beweise denn überhaupt vorliegen. Das entsprechende Akteneinsichtsgesuch kann allerdings nur ein Rechtsanwalt geltend machen, so dass es schon aufgrund dessen oftmals sinnvoll erscheint, einen Verteidiger zu beauftragen.